Bei Nobelpreisträgern bin ich ja schon froh, wenn mir der Name schon mal untergekommen ist, ganz zu schweigen von seinen oder ihren Werken. Beim Wirtschaftspreis ist das qua Studium ein bisschen besser (aber auch nicht immer). Aber gestern hab ich gedacht, „Ach super, der isses!“ und zu meinem Bücherregal rübergezwinkert, in dem auch was von Paul Krugman, dem „George Clooney mit Vollbart“ (ARD-Hörfunk) steht.

Auf die Schnelle habe ich nur eine Radio-Fundstelle zu ihm entdeckt, die Diskussion „Whither the economy?“ aus dem Jahre 2005. Moderator ist Tom Herman, Wall Street Journal (ab ca. der 3. Minute geht’s los). Die Lobpreisung von Frank Schirrmacher will ich auch noch verlinken, müsst ihr aber selbst vertonen.

Advertisements