schattenspiel1

Das beste „Medium“ für Kinder ist sicherlich die Mama, der Papa oder sonstwer, der eine spannende Geschichte erzählen oder vorlesen kann. Als zweite Wahl würde ich – zumindest, bis die Kleinen selber lesen können – das Radio empfehlen. Mit einigem Werbeaufwand veranstaltet die ARD heute die fantastische Radionacht für Kinder. Sie findet zum zweiten Mal statt. (Premiere war letztes Jahr anlässlich des 100. Geburtstages von Astrid Lindgren.) Wieder wird es in vielen Grundschulen „Wachbleibe-Partys“ am Radio geben.

Während der Nacht melden sich Reporter aus ganz Deutschland von spannenden Orten aus: Türme, Höhlen, das Meer und das Hochgebirge sind einige der Schauplätze. Oder vielmehr Hörplätze. Später gibt es dann Hörspiele und Lesungen und ein Live-Interview mit Cornelia Funke, die aus Kalifornien zugeschaltet wird.

Die Radionacht geht von 20 Uhr bis nach der Geisterstunde, u. a. auf WDR 5, hr2, Bayern 2 oder MDR Figaro. Mehr Infos hier. Das komplette Programm gibt’s in einem liebevoll gestalteten PDF (man beachte auch den hübschen Namen der Datei!)

Advertisements