Keine Ahnung, wie diese Reportage von Peter Kveton klingen wird – aber das Konzept find ich schon so schön, dass ich heute abend Bayern 2 einschalten werde. „Mit dem Zug von München nach Prag„, das geht tatsächlich, aber nur beschwerlich. Die einzige tägliche Direktverbindung dauert sechs Stunden, mehrmals muss die Lok gewechselt werden, mit dem Auto wäre man ein gutes Stück schneller. Aber kommt’s nur auf Geschwindigkeit an?

Die Nahaufnahme heute um 15.30 Uhr und 22.30 Uhr, demnächst auch als Podcast.

Advertisements