Ernst Elitz ist nur noch ein paar Monate Intendant des Deutschlandradios, aber er wirft schon mal eine mögliche neue Tätigkeit in den Raum. „Es sollte eine lose Gruppe von Fachleuten geben, die öffentlich ihr Urteil über Sendungen abgeben und damit die Diskussion in der Gesellschaft anstoßen“, sagte Elitz in einem Interview mit den Dresdner Neuesten Nachrichten (leider nur Anreißer online).

Gute Idee, finde ich! Inwieweit ich ein Fachleut bin, weiß ich nicht, aber ich bewerbe mich ja auch (noch) nicht für den Elitzschen Zirkel, sondern diskutiere bis auf weiteres hier.

Advertisements