Die nachtschlafende Zeit wäre überstanden. Man verzeihe mir, dass mir zur Fünf-Uhr-Stunde nichts anderes als um vier eingefallen ist. Aber um 6 geht die Primetime los, hier gibt jeder Sender sein Bestes. Wie es so früh schon ein Echo geben kann, wissen wohl nur die Leute beim WDR, die sich die Sendungsnamen ausdenken (und das Morgenecho in Analogie zum Mittagsecho und Echo des Tages betitelt haben) – de facto wären die Nachbarn wohl wenig erfreut, wenn man sie lauthals nach dem Geschehen in Wesel, Wien oder Washington fragen würde. Das Morgenecho hat trotzdem auf alles eine kompetente Antwort. Eine solide Zeitfunksendung ohne viel Schnickschnack.

Das Morgenecho erschallt montags bis freitags von 6 bis 9 Uhr auf WDR 5.

Advertisements